Aktueller Projektstand

Die regenerative Genossenschaft „Kloster-Oase eG“ hatte Ende Oktober 175 Mitglieder, die sich mit 1160 Genossenschaftsanteilen beteiligten. Damit wurde das nötige Eigenkapitalziel von über 1,2 Mio. Euro erreicht, wonach die Kloster‑Oase eG eine Finanzierungsbestätigung einer regionalen Bank erhielt. Mit der pünktlichen Überweisung des gesamten Kaufbetrags an den Orden der Dominikanerinnen sind die Mitglieder seit dem 08.12.2022 Eigentümer des ehemaligen Klosters Neusatzeck.

Die Tilgung des Bankdarlehens wird mit weiteren Genossenschaftsanteilen geleistet, mit denen bis Ende des Jahres 2025 der verbleibende Fremdmittelanteil (siehe Finanzierungsbalken oben) in insgesamt 2750 Genossenschaftsanteile überführt wird. Es gibt also auch zukünftig noch die Möglichkeit Miteigentümer* und Mitgestalter* zu werden oder deine Beteiligung zu erhöhen.

Deine Investition in die Kloster-Oase

Die Kloster-Oase ist eine gute Gelegenheit aktiv an der Gestaltung deiner Heimat und weit darüber hinaus mitzuwirken. Es ist ein Herzensprojekt von Bürgern* für Bürger*. Verwirkliche dieses inspirierende Projekt und werde auch du Teil dieser kooperativen Initiative, indem du Genossenschaftsanteile zeichnest und somit Erhalter* und Miteigentümer* dieses schönen Klosters wirst.

Du investierst in eine Immobilie, die 2010 und 2011 für mehrere Mio. Euro umfassend saniert wurde, mit

    • 29 WG-Zimmer; davon 4 barrierefrei, auch für Gäste nutzbar
    • 16 EZ und 6 DZ für Gäste (alle Zimmer mit Dusche & WC)
    • gut ausgestatteter Gastronomie-Küche
    • tragfähigem Wirtschaftskonzept (Vermietung von Wohn-, Praxis-, Arbeitsräumen und Gäste- und Seminarbetrieb)
    • ruhiger Lage mit Weitblick und guter Anbindung an die öffentliche Infrastruktur (Bushaltestelle direkt am Kloster)
Wirtschaftskonzept der Genossenschaft

Die stattlichen Betriebskosten sollen durch die Umlagen der Gemeinschaftsmitglieder für die genutzten Wohnräume sowie über den Seminar- und Gästehausbetrieb gedeckt werden.
Weitere Einnahmen entstehen mit der Vermietung von Praxisräumen, der Kirche, Speisesaal, Büro- und Schulungsflächen. Somit beteiligen sich Mitglieder mit ihren Genossenschaftsanteilen ausschließlich an dem soliden Sachwert der Immobilie.

Aufgaben und Etappenziele

Der Gäste- und Seminarbetrieb startet offiziell ab Februar 2023. Erste feste Buchungen sind vorhanden und es werden stetig mehr. Für den reibungslosen Betrieb braucht die Genossenschaft ehrenamtliche Mitgestalter, die sich mit ihrem Können und Engagement einbringen möchten. Zwei wichtige noch offene Wirkungsfelder sind die Leitung des Küchenbetriebs sowie buchhalterische Aufgaben. Aber auch die Außenanlage, der Kräuter- und Gemüsegarten dürfen durch sachkundige und liebevolle Hand zu neuer Schönheit erblühen.

Um mit beteiligungsinteressierten Mitmenschen, Wohninteressenten und Neugierigen weiterhin in Kontakt zu bleiben, bieten wir zukünftig ca. einmal im Monat ein Info-Cafe an, zu dem du dich online anmelden kannst und dabei alle Infos zum Projektstand bekommst. Mitwohngelegenheiten zum Probewohnen wird es in überschaubarem Umfang anfänglich ebenfalls geben. Darüber hinaus werden auch regelmäßig Gottesdienste und andere Veranstaltungen stattfinden, um uns und den Ort kennenlernen zu können.

Natürlich wirst du auch als Mitgestalter* mit Herz, Hand und Verstand gebraucht. Nimm Kontakt mit uns auf und gestalte gemeinsam eine glückliche und lebensdienliche Zukunft mit. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, dich auf der Webseite in Helfergruppen einzutragen und den Ort gemeinsam zu pflegen.